Intensives Weekend für die U13

11. September 2019

Am Samstagsvormittag, dem 7. September 2019 war es soweit. Die U13-Spieler trafen sich in der kantonalen Sportanlage Sand für den ersten Zusammenzug der Saison 2019/2020. Nachdem die Auswahlspieler die neuen Kleider (CRAFT) des BUV Ausrüsters Stockschlag.ch entgegennehmen konnten, machten sich die jungen Steinböcke schön für den Fototermin. Nach einer kurzen Informationsrunde wurde an der Teambildung gearbeitet, bevor die erste GF-Einheit stattfand. Für viele Anwesende waren es die ersten Schritte auf dem Grossfeld. Zwölf U13-Spieler spielen mit Ihren Clubs die Saison 2019/2020 noch auf dem Kleinfeld. Das feine Mittagessen stillte den grossen Hunger. Am Nachmittag stand eine Tischtennis-Challenge auf dem Programm. Noelia (Torhüterin) entschied drei «Runden» für sich und war somit Gesamtsiegerin vor Matti, Nando und Nils (mit je zwei «Runden»). Nach der Laufschulung trainierten die U13-Spieler erneut in der grossen Halle.

Sonntagvormittag folgte eine weitere Grossfeld-Einheit. Anschliessend wurde viel Technik geübt. Nach der Mittagspause versuchte sich die U13 im Unihockey-Tennis und trainierte Small Games. Das Dauerthema war immer “online” sein. Zum Schluss von einem sehr intensiven Wochenende spielte die neue U13 ein Trainingsspiel gegen einige U17 Spielerinnen von piranha chur. Ein sehr unterhaltsamer und umkämpfter Match ging verloren. Die müden Steinböcke gingen trotzdem zufrieden nach Hause.