U13 in Trimmis und Flims…

6. November 2019

Am Samstag, 2. November 2019 folgten die U13 Kadermitglieder dem Aufgebot von Martin Hitz (Auswahlverantwortlicher) und trafen pünktlich in Trimmis ein. Bei dem ersten Grossfeldtraining wurde speziell auf die Passqualität hingewiesen. Viele Spieler sind auf der D-Stufe (Kleinfeld) zu Hause. Sie müssen sich an die grossen Distanzen des Grossfelds noch gewöhnen. Die jungen Steinböcke steigerten sich von Trainingseinheit zu Trainingseinheit. Bei verschiedenen Völkerball-Varianten stand Spass, Cleverness und Teambildung im Vordergrund. Am Sonntag trainierten die U13-Spieler in Flims. Die Doppelturnhalle in Trimmis war von der Grischa-Challenge 2019 (U15 Turnier mit GR, SG/GL/AI-AR, TG und ZH) besetzt. Der Tag im Bündner Oberland verlief gut. Nach einem 2-stündigen Unihockey-Training mit intensiven Small Games ass man gemeinsam zu Mittag. Es wurde alles (auch der Salat) aufgegessen! Nach der Mittagspause spielten die Kids Brennball-Unihockey. anschliessend stand ein internes Trainingsspiel auf dem Programm. Das favorisierte „Burgdorf-Team“ setzte sich durch. Mit zwei Abschlussübungen beendete die U13 den zweiten Zusammenzug. Die Spieler und Trainer gingen müde, aber zufrieden nach Hause.

Am Sonntag, 10. November 2019 trifft sich ein Teil der Truppe, ohne die meisten D-Junioren (Bündner Meisterschaft) und reist gemeinsam nach Burgdorf, um sich zweimal gegen die U13 Bern zu testen.