Doppelsieg für die U13 beim zweiten Zusammenzug

17. Oktober 2020

Dieses Mal war Trimmis die Ortschaft, welche die U13 Auswahl beim zweiten Zusammenzug der Saison empfang. Am Wochenende vom 10.-11. Oktober 2020 (Beginn der Bündner Herbstferien) trainierten die jungen Auswahlspieler in der Doppelturnhalle. Wie bereits beim ersten Zusammenzug brauchten die Steinböcke einige Zeit, um sich an das von den Trainern verlangte Tempo und die gewünschte Trainingsqualität zu gewöhnen. Am Samstagnachmittag stand ein Testspiel gegen die gleichaltrigen Thurgauer im Programm. Der Match zeigte zwei Teams, die auf Augenhöhe spielten. Die Bündner brauchten 40 Minuten, um sich einen Vier Tore Vorsprung zu erarbeiten. Ihre Gegner benötigen wenige Spielminuten zu Beginn des letzten Drittels, um das Resultat auszugleichen. Kippte nun der Match auf die Thurgauer Seite? Die jungen Steinböcke hatten etwas dagegen. Mit einem Doppelschlag innerhalb von wenigen Minute zogen sie wieder davon. Sie kontrollierten dann in der Schlussphase das Testspiel souverän.

10.10.2020 / 16:00 Uhr – Doppelturnhalle Trimmis

U13 GR – U13 TG 7:5 (2:1, 3:0, 2:4)

SR: I. Hartmann & R. Derungs / Fans: 75 / Spielzeit: 3x 20 Min. effektiv

Am Sonntagvormittag wurde zuerst Völkerball gespielt und anschliessend Tischtennis. Während die Köche in der Doppelturnhalle das Mittagessen vorbereiteten, trainierten die U13-Auwahlspieler auf dem Grossfeld. Qualität und Intensität stimmten nun. Zuversichtlich blickte man Richtung nächstes Testspiel gegen die spielerisch gut organisierten piranhas U17A. Um 15:00 Uhr waren alle bereit. Der Macht kurz zusammengefasst: piranha machte das Spiel. Die U13 Auswahl konterte. Während piranha im Abschluss sündigte, waren die Auswahlspieler deutlich effizienter.

11.10.2020 / 15:00 Uhr – Doppelturnhalle Trimmis

U13 GR – piranha chur U17A 6:4 (3:2, 2:0, 1:2)

SR: I. Hartmann & R. Derungs / Fans: 85 / Spielzeit: 3x 20 Min. effektiv