Die U13 sucht noch den Weg zum Erfolg

4. Februar 2019

Nach zweimal Trimmis im Herbst 2018 und Arosa anfangs Januar 2019 war am 26. und 27. Januar 2019 Flims die Ortschaft des Zusammenzuges der U13 Auswahl. Die grosse Neuigkeit vom Tag war die Erweiterung des Trainerteams mit Luisa Cotti. Die NLA-Spielerin von piranha chur und der ex U19-Nati Captain war erstmals dabei. Am Samstag fanden zwei Unihockeytrainings statt. Die Kids machten sehr gut mit. Während die U15 die Turnhalle beanspruchte waren die jüngeren Auswahlspieler der U13 mit Team-Building beschäftigt. Das Mittagessen schmeckte sehr gut und die hungrigen Steinböcke liessen nichts übrig. Der Tag ging gut über die Runde. Am Abend erfolgte die angekündigte Kaderreduktion. Sieben Feldspieler mussten die enttäuschende Nachricht entgegennehmen, dass es für sie dieses Jahr leider nicht reichen wird. Man wies die Kids darauf hin, dass noch nichts verloren ist. Ihre Unihockeykarriere hat erst begonnen und alles ist noch möglich. Das Trainerteam entschied sich, mit der Torhüterreduktion noch abzuwarten. Man möchte die Form von Ronja Florin nach der langen Verletzungspause beobachten. Somit sind noch alle vier Goalis Kandidaten für das U13-Trophy-Kader. Hingegen wurden die Feldspieler auf 21 reduziert. Am Sonntag stand ein Doppeltest gegen die starken Berner an. Auch wenn die Bündner eigentlich gut mitspielten, entschieden die jungen Bären beide Matches verdient für sich. Im Vergleich zu den Testspielen im Oktober 2018 konnte sich die Bündner U13 Auswahl verbessern. Die U13 ist aber immer noch auf der Suche nach dem richtigen Weg zum Topteam…

U13 GR – U13 BE 7:11 (1:2, 3:4, 3:5)
27.01.2019, Turnhalle Flims, 11:00h. – 30 Zuschauer. – SR Jung A./Luder T. – Tore: 14′ 0:1, 15′ 0:2, 16′ Thoma (Schnell) 2:1, 24′ Castelberg 2:2, 28′ 2:3, 29′ Castelberg (Brägger F.) 3:3, 30′ 3:4, 31′ 3:5, 35′ Castelberg (Schnell) 4:5, 38′ 4:6, 45′ 4:7, 48′ Schnell (Felix) 5:7, 49′ 5:8, 49′ 5:9, 52′ 5:10, 54′ 5:11, 56′ Castelberg (Vaerini) 6:11, 60′ Schnell (Felix) 7:11. – Strafen: U13 GR 2×2′, U13 BE 2×2′ – U13 GR: Florin (Mir); Müller, Dürr; Vaerini, Castelberg, Brägger F.; Moser, Thoma; Schnell, Rehli (Croce), Brägger A.; Bargetzi, de Sousa (Meisser); Caviezel, Lötscher, Jörger (Brosi); Felix – Best Player: Castelberg (U13 GR) und Bühler (U13 BE) – U13 GR ohne Gansner (verletzt) und Hepting (krank).

U13 GR – U13 BE 2:7 (0:3, 2:1, 0:3)
27.01.2019, Turnhalle Flims, 14:00h. – 50 Zuschauer. – SR Jung A./Luder T. – Tore: 5′ 0:1, 8′ 0:2, 9′ 0:3, 21′ 0:4, 37′ Lötscher (de Sousa) 1:4, 40′ Brägger F. (Vaerini) 2:4, 45′ 2:5, 59′ 2:6, 60′ 2:7. – Strafen: U13 GR 1×2′, U13 BE 1×2′ – U13 GR: Florin; Müller, Dürr; Vaerini, Castelberg, Brägger F.; Moser (Meisser), Thoma; Schnell, Felix (Jörger), Brägger A.; Bargetzi, Brosi; Caviezel, Lötscher, de Sousa; Croce, Rehli. – Best Player: Florin (U13 GR) und Düby (U13 BE) – U13 GR ohne Gansner (verletzt) und Hepting (krank).

Der nächste Zusammenzug wird in der Churer “Trophy-Halle” Sand sein am 27. und 28. April 2019.