Die U13 an der Coppa Grande 2019

26. Mai 2019

Am Samstagmorgen, 18. Mai 2019 fuhren die jungen Steinböcke um 06:00 Uhr ins Tessin, um am letzten Vorbereitungsturnier der Saison 2018/2019 teilzunehmen. In Tenero angekommen, wurden die Zimmer bezogen und das Gepäck verstaut. Kurz vor 10:00 Uhr wurde das erste Spiel der «selezione grigioni U13» in der Palestra Gottardo angepfiffen. Der erste Gegner hiess HC Rychenberg 05/06. Die jungen Steinböcke waren noch nicht parat und hatten Mühe, ein gutes Zusammenspiel aufzubauen. Das Spiel ging 0:2 verloren.

Nach einer kurzen Erholungspause ging es mit dem zweiten Spiel weiter. Gegen die Rheintal Gators probierten die ersten zwei Linien ein offensiveres Spielsystem aus. Obwohl das Ganze für die meisten Spieler ungewohnt war, konnten die Bündner ihren ersten Tagessieg (2:3) einfahren. Mit Pastasalat gestärkt nahmen die Bündner das dritte Spiel gegen Waldkirch-St. Gallen I in Angriff. Es wurde ein weiteres ungewohntes Spielsystem ausprobiert. In diesem Spiel konnte auch das Powerplay geübt werden, was zum 1:2-Sieg beitrug. Im vierten Spiel gegen die Sélection Romande M17 zeigten die Steinböcke, dass sie wussten, wo das Tor stand. Sie entschieden das Spiel 0:6 für sich. Im Fünften Spiel zeigte Bern Selection, was Pass- und Schussqualität heisst. Sie liessen sich nicht zweimal Bitten und nutzten den vorhanden Platz zum Schiessen aus. Während den 18 Minuten hatten lediglich zwei Bündner drei Schüsse geblockt. Aus diesem schlechten Blockverhalten resultierte eine 6:0 Niederlage. Das letzte Tagesspiel konnten die Steinböcke für sich entscheiden. Obwohl viel zu viele Torchancen ausgelassen wurden, erzielten sie gegen die Mädchen der Zuger Highlands Selection einen 3:0 Sieg.

Am Abend genossen die Spielerinnen und Spieler ihre Freizeit und vertieften ihre Freundschaften. Die Trainer waren froh als zu später Schlafenszeit dann allmählich Ruhe in den Zimmern einkehrte. Es war ein langer Tag und am Sonntagmorgen musste man wieder früh aus den Federn.

Am Sonntag bestritt die «selezione grigioni U13» ihre Spiele in der ex Caserma in Losone. Das Startspiel gegen das Team Crusaders Burgdorf konnte 0:4 gewonnen werden. Hart umkämpft wurde das nachfolgende Spiel gegen das Regio Team Ems U14, welches mit Churer U14I-Spieler verstärkt war. Trotz viel Einsatz und Kampfgeist ging diese Partie 2:0 verloren. Das letzte Spiel konnten die Steinböcke wieder für sich entscheiden. Sie gewannen gegen die U17 Girls UH Red Lions Frauenfeld mit 0:4.

Müde, aber mit viel Spielpraxis und wertvollen Erfahrungen machten sich die Bündner auf den Heimweg.
Nun sind wir gespannt, was an der U13-Trophy drinliegt.

U13 GR:
33 Bargetzi Nauro, 51 Brägger Andri, 50 Brägger Flavio, 8 Brosi Nuno, 10 Castelberg Luca, 24 Caviezel Marius, 32 de Sousa Sascha, 15 Dürr Pascal, 22 Florin Ronja, 45 Ganser Jano, 59 Gruber Mattea, 42 Hepting Nicolas, 7 Jörger Kimo, 35 Lötscher Laurin, 11 Meisser Nicola, 23 Moser Chiara, 52 Müller Gian-Andrea, 36 Rehli Nico, 77 Röst Jannis, 34 Schnell Noah, 9 Thoma Andrin, 17 Vaerini Céline.