Zürich gewinnt die Grischa Challenge 2020

12. Oktober 2020

Die U15 Zürich gewinnt die Grischa Challenge dank Siegen in allen Direktbegegnungen. Die anderen U15 Mannschaften Thurgau, UVSGA und Graubünden spielen auf Augenhöhe. Graubünden gewinnt den zweiten Platz mit dem knappen 3 zu 2 Sieg gegen Thurgau und den besseren Penaltyschiessen. Alle Mannschaften spielen ein attraktives Unihockey mit schnellen Pässen und Gegenstössen. Graubünden vergibt zu viele Chancen vor dem Tor. Thurgau verliert gegen Zürich nur wegen einem unkonzentrierten Start, nach 5 Minuten heisst es schon 4 zu 0 für Zürich. UVSGA spielt konstant und kann je nach Spielverlauf jeden Gegner schlagen. Zürich sticht heraus dank direktem und schnellem Passspiel. Auch Zürich hätte an diesem Tag geschlagen werden können, wenn die gegnerischen Mannschaften die Querpässe vor das Tor verhindern hätte können.